Pressemeldung

ACCENTRO expandiert nach Köln und baut Berliner Bestand aus

06.

Juli 2017

Berlin, 06. Juni 2017 – Die ACCENTRO Real Estate AG (WKN: A0KFKB, ISIN DE000A0KFKB3) übernimmt eine Wohnanlage mit 49 Wohneinheiten in Köln-Niehl. „Neben Leipzig eröffnen wir mit Köln einen weiteren sehr wachstumsstarken Standort in diesem Jahr“, erläutert  Jacopo Mingazzini, Vorstand der ACCENTRO Real Estate AG „Die Stadt verzeichnet eine kontinuierlich wachsende Wirtschaft und eine positive demografische Entwicklung und gehört damit zu den interessantesten Großstädten Deutschlands“, erklärt Mingazzini. Kölns Fundamentaldaten entwickeln sich hervorragend. Die Wohneigentumsquote ist wie im gesamten Bundesgebiet nach wie vor sehr niedrig. „Dies sind beste Aussichten für ein langfristiges Wachstum“, sagt Mingazzini.

Heimatmarkt Berlin

Die aktuellen Ankäufe konzentrieren sich vorwiegend auf zentrale Lagen in Berlin. Im zweiten Quartal wurden u.a. in den Stadtteilen Prenzlauer Berg, Mitte, Schöneberg und Lichtenberg insgesamt zehn Objekte mit 197 Einheiten für durchschnittlich 2.055 €/m² akquiriert.  „In der aktuellen Marktlage freut es uns besonders, dass der Erwerb dieser Häuser zu besonders günstigen Konditionen erfolgen konnte“, erläutert Mingazzini.

Gut gefüllte Pipeline, starke Standorte

Die Pipeline an zu privatisierenden Wohnungen ist sehr gut gefüllt. ACCENTRO hatte zum Stichtag 31.12.2016 insgesamt 2.422 Wohnungen im Umlaufvermögen. Im laufenden Geschäftsjahr werden weitere 1.085 Einheiten in Berlin, Leipzig und Köln übergehen. Weitere Ankäufe stehen kurz vor Beurkundung.

Über die ACCENTRO Real Estate AG

Die ACCENTRO Real Estate AG ist Wohninvestor und Marktführer in der Wohnungsprivatisierung in Deutschland. Das Immobilienportfolio umfasste per 31.12.2020 rund 5.200 Einheiten. Zu den regionalen Schwerpunkten zählen neben Berlin bedeutende ostdeutsche Städte und Ballungsräume sowie die Metropolregion Rhein-Ruhr und Bayern. Die Geschäftstätigkeit von ACCENTRO umfasst vier Kernbereiche. Dazu zählen der mieternahe Vertrieb von Wohnungen an Eigennutzer und private Kapitalanleger, der Verkauf von Immobilienportfolien an institutionelle Investoren, der Aufbau und die Bewirtschaftung eines eigenen Immobilienbestands sowie die Vermarktung von Wohnungen für Bestandshalter, Investoren und Projektentwickler. Die Aktien der ACCENTRO Real Estate AG sind im Prime Standard der Frankfurter Wertpapierbörse notiert (WKN: A0KFKB, ISIN: DE000A0KFKB3). investors.accentro.de

Ansprechpartner für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Karl-Philipp Jann

PB3C GmbH

Rankestrasse 17

10789 Berlin

E-Mail

Telefon

jann@pb3c.com

+49 (0)30 - 72 62 76 1612

Weitere Artikel zu: "Pressemeldungen"

Pressemeldung

Accentro-Wohnkostenreport 2021: Wohneigentum ist im Bundesdurchschnitt 56 % günstiger als Mieten.

09. Juni 2021

Berlin, 09. Juni 2021 – Der Kauf einer Wohnimmobilie in Deutschland war 2020 im bundesweiten Durchschnitt 56 Prozent günstiger, als diese zu mieten.
Weiterlesen
Pressemeldung

ACCENTRO Finanzvorstand Hans-Peter Kneip scheidet aus persönlichen Gründen aus dem Unternehmen aus

03. Juni 2021

• Aufsichtsrat bedauert Entscheidung und dankt Kneip für seine hervorragende Arbeit • Vorstandsvorsitzender Lars Schriewer übernimmt kommissarisch das Finanzressort
Weiterlesen