Pressemeldung

ACCENTRO erreicht Rekordumsatz im Geschäftsjahr 2018 und wächst stark

20.

März 2019

Berlin, 20. März 2019 - Die ACCENTRO Real Estate AG, (WKN: A0KFKB, ISIN: DE000A0KFKB3), Berlin, hat im Jahr 2018 einen im Vergleich zum Vorjahr starken Umsatzanstieg auf 205,6 Mio. Euro (Vorjahr 147,3 Mio. Euro) erzielt, was 39,6 Prozent oder 58,3 Mio. Euro entspricht. Die ACCENTRO AG konnte mit 18,3 Mio. Euro ihr Jahresergebnis auf einem hohen Niveau halten und beabsichtigt rund 30 Prozent des Konzerngewinns auszuschütten. Pro Aktie entspricht dies einer Dividende von 0,16 Euro.  

ACCENTRO mit gestärkter finanzieller Ausstattung

Der ACCENTRO AG ist es im Geschäftsjahr 2018 gelungen, sowohl eine Anleihe über nominal 100 Mio. Euro zu platzieren wie auch eine Barkapitalerhöhung durch die Ausgabe von 2.120.000 neuen Aktien durchzuführen. Durch beide Maßnahmen sind der ACCENTRO AG rund 120 Mio. Euro (brutto) zugeflossen, was die finanzielle Ausstattung der Gesellschaft und ihre Möglichkeiten deutlich gestärkt hat. Durch die gleichzeitige Ablösung der Wandelanleihe 2014/2019 durch Wandlung und Kündigung hat sich im Geschäftsjahr 2018 auch der Refinanzierungszinssatz verbessert. Die Eigenkapitalquote konnte trotz Dividendenzahlung und deutlichem Anwachsen der Bilanzsumme mit 42,0 Prozent stabil auf hohem Level gehalten werden (Vorjahr: 44,2 Prozent).  

ACCENTRO auf Wachstumskurs mit intensivierten Kooperationen beim Vertrieb

Im Dienstleistungsergebnis ist eine deutliche Steigerung im Vergleich zum Vorjahresergebnis von 141 Prozent auf 2,3 Mio. Euro zu verzeichnen. Dies resultiert wesentlich aus intensivierten Kooperationen beim Vertrieb von Neubauwohnungen.  Ergänzend hierzu konnte sich die ACCENTRO über zwei Unternehmensbeteiligungen den Zugang zu größeren Privatisierungsportfolien in Berlin und Hamburg sichern. Hier wird die ACCENTRO im Verlauf des Jahres 2019 im Auftrag der Eigentümer mit dem Vertrieb der Wohnungen beginnen, was sich positiv auf das Ergebnis des Dienstleistungsbereichs der ACCENTRO auswirken wird. Weitere solche Kooperationen und Beteiligungen sind für das Jahr 2019 in Vorbereitung.

Deutliche Steigerung von Bilanzsumme und kurzfristigem Vermögen

Die Bilanzsumme erhöhte sich deutlich um 126,4 Mio. Euro (36,4 Prozent) auf 474,2 Mio. Euro (31. Dezember 2017 347,8 Mio. Euro). Das kurzfristige Vermögen erhöhte sich um 67,5 Mio. Euro auf 393,1 Mio. Euro (Vorjahr: 325,6 Mio. Euro) und ist maßgeblich durch die in den Vorräten ausgewiesenen Immobilien des Handelsbestands geprägt. Im Verlauf des Geschäftsjahres 2018 wurde durch den Erwerb von 866 Einheiten die Basis für weitere stabile Erträge aus dem Privatisierungsgeschäft gelegt. Für weitere 177 Einheiten wurden Kaufverträge abgeschlossen, die im Verlauf des Jahres 2019 das Vorratsvermögen erweitern werden.  

Positiver Ausblick auf das Geschäftsjahr 2019

Für das Geschäftsjahr 2019 erwartet ACCENTRO einen moderat steigenden Umsatz im Vergleich zum, um die Effekte aus der Einbringung des Gehrensee-Portfolios, bereinigten Vorjahresniveau (Basis: 163,3 Mio. Euro). Für das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) wird mit einem Wachstum im niedrigen zweistelligen Prozentbereich gerechnet.

Über die ACCENTRO Real Estate AG

Die ACCENTRO Real Estate AG ist Wohninvestor und Marktführer in der Wohnungsprivatisierung in Deutschland. Das Immobilienportfolio umfasste per 31.12.2020 rund 5.200 Einheiten. Zu den regionalen Schwerpunkten zählen neben Berlin bedeutende ostdeutsche Städte und Ballungsräume sowie die Metropolregion Rhein-Ruhr und Bayern. Die Geschäftstätigkeit von ACCENTRO umfasst vier Kernbereiche. Dazu zählen der mieternahe Vertrieb von Wohnungen an Eigennutzer und private Kapitalanleger, der Verkauf von Immobilienportfolien an institutionelle Investoren, der Aufbau und die Bewirtschaftung eines eigenen Immobilienbestands sowie die Vermarktung von Wohnungen für Bestandshalter, Investoren und Projektentwickler. Die Aktien der ACCENTRO Real Estate AG sind im Prime Standard der Frankfurter Wertpapierbörse notiert (WKN: A0KFKB, ISIN: DE000A0KFKB3). investors.accentro.de

Ansprechpartner für Investor Relations

Nicole Birth

Accentro Real Estate AG

Kantstr. 44/45

10625 Berlin

E-Mail

Telefon

birth@accentro.de

+49 (0)30 – 887 181 799

Ansprechpartner für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Karl-Philipp Jann

PB3C GmbH

Rankestrasse 17

10789 Berlin

E-Mail

Telefon

jann@pb3c.com

+49 (0)30 - 72 62 76 1612

Weitere Artikel zu: "Pressemeldungen"

Pressemeldung

Accentro-Wohnkostenreport 2021: Wohneigentum ist im Bundesdurchschnitt 56 % günstiger als Mieten.

09. Juni 2021

Berlin, 09. Juni 2021 – Der Kauf einer Wohnimmobilie in Deutschland war 2020 im bundesweiten Durchschnitt 56 Prozent günstiger, als diese zu mieten.
Weiterlesen
Pressemeldung

ACCENTRO Finanzvorstand Hans-Peter Kneip scheidet aus persönlichen Gründen aus dem Unternehmen aus

03. Juni 2021

• Aufsichtsrat bedauert Entscheidung und dankt Kneip für seine hervorragende Arbeit • Vorstandsvorsitzender Lars Schriewer übernimmt kommissarisch das Finanzressort
Weiterlesen