Pressemeldung

ACCENTRO platziert EUR 20 Mio. Barkapitalerhöhung für weiteres Wachstum

16.

Oktober 2018

- ACCENTRO platziert 2,12 Mio. neue Aktien zum Preis von EUR 9,50 je Aktie bei institutionellen Investoren - Emissionserlös in Höhe von ca. EUR 20 Mio. sichert weiteres Wachstum - Transaktion stärkt Kapitalmarktprofil und erhöht Free Float

Berlin, 16. Oktober 2018. Die ACCENTRO Real Estate AG (WKN: A0KFKB, ISIN: DE000A0KFKB3, „ACCENTRO“, die „Gesellschaft“), Berlin, führend in der Wohnungsprivatisierung in Deutschland, hat ihre am 15. Oktober 2018 beschlossene Kapitalerhöhung unter teilweiser Ausnutzung des bestehenden genehmigten Kapitals und unter Ausschluss des Bezugsrechts der Aktionäre erfolgreich abgeschlossen. Die Bruttoemissionserlöse in Höhe von EUR 20,14 Mio. sollen insbesondere in den Ausbau des Privatisierungsportfolios investiert werden.

Kapitalerhöhung mittels beschleunigten Platzierungsverfahrens

2,12 Mio. neue, auf den Namen lautende Stückaktien wurden im Rahmen einer Privatplatzierung bei institutionellen Anlegern mittels eines beschleunigten Platzierungsverfahrens (Accelerated Bookbuilding) platziert. Aufgrund hoher Nachfrage wurde das Kapitalerhöhungvolumen gegenüber dem Beschluss vom 15. Oktober 2018 erhöht. Die neuen Aktien wurden zu einem Platzierungspreis von EUR 9,50 je Aktie zugeteilt. Dies entspricht einem Abschlag in Höhe von ca. 4,2% zum gestrigen Schlusskurs von EUR 9,92 je Aktie. Der Gesellschaft fließen somit Bruttoemissionserlöse in Höhe von EUR 20,14 Mio. zu. Die neuen Aktien werden voraussichtlich am 19. Oktober 2018 in den Handel an der Frankfurter Wertpapierbörse mit einbezogen und sind ab dem 1. Januar 2018 gewinnberechtigt.

Weiterer Wachstumskurs

Der Emissionserlös sichert den Wachstumskurs der Gesellschaft. Jacopo Mingazzini, Vorstand von ACCENTRO kommentiert: „Wir sind in den letzten Jahren deutlich gewachsen und und wollen unsere Position im aussichtsreichen Markt für Wohnungsprivatisierungen in Deutschland weiter ausbauen. Mit den Mitteln aus der Kapitalerhöhung wollen wir den nächsten Wachstumsschub finanzieren. Zudem weiten wir mit der Transaktion den Streubesitz an der Börse deutlich aus und können damit die Attraktivität unsere Aktie für in- und ausländische Investoren weiter erhöhen.“

ACCENTRO plant, den Erlös aus der Kapitalerhöhung insbesondere für den Erwerb von Wohnimmobilien in aussichtsreichen Wachstumsregionen Deutschlands zu verwenden und damit das Privatisierungsportfolio weiter auszubauen. Seit dem 30. Juni 2018 konnten weitere 336 Wohneinheiten überwiegend in Berlin und Leipzig beurkundet werden, deren wirtschaftlicher Übergang im vierten Quartal 2018 geplant ist. Zudem prüft ACCENTRO derzeit Ankaufsmöglichkeiten von über 1.200 Wohnungen in attraktiven Lagen.

Kapitalmarktprofil

ACCENTRO hat mit der Übernahme durch Brookline begonnen, ihr Kapitalmarktprofil verstärkt zu pflegen und setzt auf den Dialog mit Investoren. Die Eigenkapitalemission ermöglicht eine weitere Öffnung der Gesellschaft und des Aktionariats. So steigt durch die Emission der Streubesitz auf rund 12,1 %, wodurch die Handelsliquidität der Aktien der Gesellschaft verbessert wird.

Die Transaktion wurde durch die Baader Bank Aktiengesellschaft sowie die Quirin Privatbank AG als Joint Bookrunner begleitet. VICTORIAPARTNERS agierte als Financial Advisor für die Gesellschaft.

Über die ACCENTRO Real Estate AG

Die ACCENTRO Real Estate AG ist Wohninvestor und Marktführer in der Wohnungsprivatisierung in Deutschland. Das Immobilienportfolio umfasste per 31.12.2020 rund 5.200 Einheiten. Zu den regionalen Schwerpunkten zählen neben Berlin bedeutende ostdeutsche Städte und Ballungsräume sowie die Metropolregion Rhein-Ruhr und Bayern. Die Geschäftstätigkeit von ACCENTRO umfasst vier Kernbereiche. Dazu zählen der mieternahe Vertrieb von Wohnungen an Eigennutzer und private Kapitalanleger, der Verkauf von Immobilienportfolien an institutionelle Investoren, der Aufbau und die Bewirtschaftung eines eigenen Immobilienbestands sowie die Vermarktung von Wohnungen für Bestandshalter, Investoren und Projektentwickler. Die Aktien der ACCENTRO Real Estate AG sind im Prime Standard der Frankfurter Wertpapierbörse notiert (WKN: A0KFKB, ISIN: DE000A0KFKB3). investors.accentro.de

Ansprechpartner für Investor Relations

Nicole Birth

Accentro Real Estate AG

Kantstr. 44/45

10625 Berlin

E-Mail

Telefon

birth@accentro.de

+49 (0)30 – 887 181 799

Ansprechpartner für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Jan Hutterer

Kirchhoff Consult AG

Borselstraße 20

22765 Hamburg

E-Mail

Telefon

E-Mail: accentro@kirchhoff.de

+49 (0)40 – 609 186 65

Weitere Artikel zu: "Pressemeldungen"

Pressemeldung

Accentro-Wohnkostenreport 2021: Wohneigentum ist im Bundesdurchschnitt 56 % günstiger als Mieten.

09. Juni 2021

Berlin, 09. Juni 2021 – Der Kauf einer Wohnimmobilie in Deutschland war 2020 im bundesweiten Durchschnitt 56 Prozent günstiger, als diese zu mieten.
Weiterlesen
Pressemeldung

ACCENTRO Finanzvorstand Hans-Peter Kneip scheidet aus persönlichen Gründen aus dem Unternehmen aus

03. Juni 2021

• Aufsichtsrat bedauert Entscheidung und dankt Kneip für seine hervorragende Arbeit • Vorstandsvorsitzender Lars Schriewer übernimmt kommissarisch das Finanzressort
Weiterlesen