Pressemeldung

ACCENTRO kauft und verkauft Wohnportfolien für knapp 79 Millionen Euro

05.

Oktober 2017

Berlin, 05. Oktober 2017 – Die ACCENTRO Real Estate AG (WKN: A0KFKB, ISIN DE000A0KFKB3) hat für fast 79 Millionen Euro Wohnimmobilien ge- und verkauft. So wurde ein Wohnimmobilienportfolio aus insgesamt acht Objekten für 43,78 Millionen Euro an ein Family Office verkauft. Das Portfolio besteht aus 259 Wohneinheiten und liegt im Südosten Berlins. In den Berliner Bezirken Mitte und Friedrichshain-Kreuzberg sowie in Hannover wurden 240 Wohneinheiten für 35,31 Millionen Euro gekauft.

„Wir verfügen über einen exzellenten Marktzugang in unserem Heimatmarkt Berlin und sind in der Lage trotz Angebotsknappheit Portfolien in größerem Umfang zu erwerben. Gleichzeitig nutzen wir die Marktsituation für selektive Verkäufe“, erläutert Jacopo Mingazzini, Vorstand der ACCENTRO Real Estate AG. „Berlin wird auch künftig unser Schwerpunktmarkt bleiben.

Darüber hinaus nutzen wir Gelegenheiten außerhalb Berlins wie nun erneut in der niedersächsischen Landeshauptstadt Hannover“, so Mingazzini.

Über die ACCENTRO Real Estate AG

Die ACCENTRO Real Estate AG ist Wohninvestor und Marktführer in der Wohnungsprivatisierung in Deutschland. Das Immobilienportfolio umfasste per 31.12.2020 rund 5.200 Einheiten. Zu den regionalen Schwerpunkten zählen neben Berlin bedeutende ostdeutsche Städte und Ballungsräume sowie die Metropolregion Rhein-Ruhr und Bayern. Die Geschäftstätigkeit von ACCENTRO umfasst vier Kernbereiche. Dazu zählen der mieternahe Vertrieb von Wohnungen an Eigennutzer und private Kapitalanleger, der Verkauf von Immobilienportfolien an institutionelle Investoren, der Aufbau und die Bewirtschaftung eines eigenen Immobilienbestands sowie die Vermarktung von Wohnungen für Bestandshalter, Investoren und Projektentwickler. Die Aktien der ACCENTRO Real Estate AG sind im Prime Standard der Frankfurter Wertpapierbörse notiert (WKN: A0KFKB, ISIN: DE000A0KFKB3). investors.accentro.de

Ansprechpartner für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Karl-Philipp Jann

PB3C GmbH

Rankestrasse 17

10789 Berlin

E-Mail

Telefon

jann@pb3c.com

+49 (0)30 - 72 62 76 1612

Weitere Artikel zu: "Pressemeldungen"

Pressemeldung

Accentro-Wohnkostenreport 2021: Wohneigentum ist im Bundesdurchschnitt 56 % günstiger als Mieten.

09. Juni 2021

Berlin, 09. Juni 2021 – Der Kauf einer Wohnimmobilie in Deutschland war 2020 im bundesweiten Durchschnitt 56 Prozent günstiger, als diese zu mieten.
Weiterlesen
Pressemeldung

ACCENTRO Finanzvorstand Hans-Peter Kneip scheidet aus persönlichen Gründen aus dem Unternehmen aus

03. Juni 2021

• Aufsichtsrat bedauert Entscheidung und dankt Kneip für seine hervorragende Arbeit • Vorstandsvorsitzender Lars Schriewer übernimmt kommissarisch das Finanzressort
Weiterlesen